Stoßwellentherapie

+49 211 68851775 

Stoßwellentherapie


Extrakorporale Stosswellentherapie (ESWT)


  • nicht-invasiv
  • kurze Behandlungszeiten
  • schnelle und lang anhaltende Schmerzlinderung




Stoßwellen sind mechanisch-akustische Druckimpulse. Sie zeichnen sich durch einen schnellen Druckanstieg und eine kurze Impulsdauer aus.

Ursprünglich wurde die Stoßwellentherapie entwickelt, um Nieren- und Gallensteine ohne Operation zu entfernen. Heute wird die Therapie auch als weitere Behandlungsoption bei Verkalkungen und Entzündungen beispielsweise in Gelenken angeboten. Stoßwellen sind energiereiche Druckwellen, ähnlich wie Schallwellen. Sie werden durch wasserhaltiges Gewebe, Muskeln und Fett geleitet und geben ihre Energie erst frei, wenn sie auf festen Widerstand im Gewebe treffen – wie auf Nierensteine oder auch Kalkablagerungen. Stoßwellen sollen aber nicht nur eine mechanische Zertrümmerung der Verkalkungen bewirken. Ihnen wird auch eine Verbesserung der Durchblutung und Ausschüttung körpereigener Botenstoffe zugeschrieben, um Gewebe zu regenerieren oder neu zu bilden und um Schmerzen zu lindern.


 

Copyright @ All Rights Reserved

 Grafenberger Allee 277 -287   

 D-40237 Düsseldorf    

                            

info@phoesiotec.de                                                                             

+49 (0)211-68851775

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptieren